Trauung in der Abteikirche Kloster Marienfeld

Anfang Juni durfte ich Nicoles und Patricks Trauung in der Abteikirche Kloster Marienfeld begleiten. Anschließend haben sie in Bielefeld gefeiert. Bis zum Anschnitt ihrer Hochzeitstorte war ich dabei.

Emotionen pur

Wenn ich Hochzeiten begleite, fiebere ich immer mit. Ich bin ebenfalls nervös wenn sich Braut und Bräutigam das erste Mal sehen und auch sehr berührt von den Trauungen sowie den liebenswerten Überraschungen des Tages. Bei Nicoles und Patricks Trauung in der Abteikirche Kloster Marienfeld war es auch so. Die Trauung war sehr rührend, sodass auch ich ab und zu mit den Tränen kämpfen musste. Einen kleinen Auszug aus der Reportage darf ich euch nun hier zeigen.

Und was machen wir bei Regen?

Das ist etwas, das mich jedes Brautpaar fragt. Nicole und Patrick ist genau das passiert. Für diesen Fall habe ich immer einen großen durchsichtigen Regenschirm im Auto, den man eigentlich toll ins Shooting einbinden kann. Der half uns aber nicht viel, denn es fing dazu urplötzlich auch noch ordentlich an zu stürmen.

Das Shooting war eigentlich auf dem Weg zur Feierlocation direkt nach ihrer Trauung in der Abteikirche Kloster Marienfeld geplant. Da der Ort ihrer Trauung schon so schön war, haben wir zuerst ein paar Fotos auf dem Klostergelände gemacht und sind dann zum geplanten Shootingort gefahren. Bei ihrem Kennenlern Shooting, das ihr auch auf meinem Blog findet, haben wir uns dafür ein schönes, ruhiges Plätzchen in der Natur gesucht.

Gerade als wir bereit zum fotografieren waren, ging es los. Als wir merkten, dass der Regenschirm uns wegen des Sturms auch nicht rettet, überdauerten wir den kurzen Regen dann vorerst im Brautauto. Wie gut, dass das Auto ein Panoramadach hatte! Perfekt, um bereits ein paar Fotos zu machen.

Die Situation nutzen

Es hörte auf zu regnen, aber stürmisch war es immer noch. Kurzerhand haben wir den Sturm dann einfach genutzt und das Kleid und den Schleier im Wind wehen lassen. Ungeachtet des Sturms sieht das auf Fotos nämlich einfach so toll aus!

Von der Trauung in der Abteikirche Kloster Marienfeld ging es dann zum Feiern nach Bielefeld. Später am Abend wollten wir noch einmal kurz nach dem Essen für ein paar Minuten rausgehen und ein paar Fotos machen. Denn der Zeitpunkt kurz nach dem Essen eignet sich gut. Weil die Gäste zum Teil noch essen oder im Gespräch sind, merken sie gar nicht, dass das Brautpaar kurz verschwindet. Außerdem kann man so das schöne Abendlicht nutzen.

Regen, die Zweite

Kaum waren wir draußen und bereit zu fotografieren, begann es wieder zu regnen. Dennoch hatten wir wieder Glück. Und zwar war es ein leichter Schauer mit Sonnenschein, der auf Fotos super aussieht.

Was tut man also im Falle dass es regnet? Tanzen!

Als Krönung zog sich noch ein Regenbogen über ihre Feierlocation, den wir unbedingt noch mit auf ein Foto bekommen mussen. Da Regen am Hochzeitstag bekanntlich ja Glück für die Ehe bringen soll, kann doch bei Nicole und Patrick nichts mehr schief gehen, oder?

 

Eure Anfrage
Du planst gerade deine Hochzeit und suchst noch den passenden Fotografen? Wenn dir meine Arbeiten gefallen und du mich gerne kennen lernen würdest, Fragen hast oder dir ein individuelles Preisangebot wünscht, kannst du mich schnell und einfach erreichen:
Bitte tragt hier euren Wunschtermin ein, damit ich euch eine Rückmeldung über die Verfügbarkeit geben kann. Es gibt noch keinen Wunschtermin? Dann tragt den Wunschmonat für euer Shooting ein oder wann ihr am ehesten Zeit habt.
Bitte tragt hier ein in welcher Region die Reportage oder das Shooting stattfinden soll, damit ich den Reiseweg beurteilen, euch ein entsprechendes Angebot machen und euch Auskunft über die Verfügbarkeit eures Termins geben kann.
Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten gespeichert und verwendet werden, um wieder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Es werden keine Daten an Dritte gesendet oder weitergegeben.